Infos

Kosten

Für jede Sitzung mit Ihnen nehme ich mir in der Regel 75 Minuten Zeit, davon sind ca. 60 Minuten Therapiezeit. Wir haben immer Zeit zum Ankommen, Tee aussuchen und zum Ausmachen eines neuen Termins. Es gibt selten „fliegende Wechsel“. Eine Sitzung kostet 90 Euro. Falls wir nichts anderes vereinbart haben, bringen Sie bitte das Geld in bar zu jeder Sitzung mit.

••••••••••

Therapie Fonds

Über das von mir geleitete Bildungszentrum und Netzwerk helpers circle habe ich einen Therapiefonds eingerichtet, der über private Spenden gefüllt wird. Hierüber kann ich manchmal (je nach Fülle der Spendenbox) einzelnen Klient*innen Stunden vergünstigt geben (30 Euro zahle ich, 30 Euro aus den Spenden, 30 Euro Eigenanteil). Wenn Sie gerne Förderer*in werden möchten, sprechen Sie mich an. Es gibt verschiedene Modelle, wie Sie einmalig und regelmäßig Klient*innen mit geringem Einkommen unterstützen können.

••••••••••

Private Krankenkassen, private Zusatzversicherung, Fonds Sexueller Missbrauch

Häufig werde ich gefragt, ob meine Stunden über eine private Krankenkasse oder private Zusatzversicherung abgerechnet werden können. In manchen Fällen ist das möglich. Da ist jede Versicherung jedoch anders. Dies besprechen wir bei unserem ersten Termin oder am Telefon. Für sehr detaillierte Informationen (auch Vor- und Nachteile) kann ich Ihnen diese Seite empfehlen: http://g-wie-gesund.de/krankenversicherung.html

Der Fonds sexueller Missbrauch unterstützt Männer und Frauen, die sexuellen Missbrauch im familiären oder institutionellen Umfeld erleben mussten, bei der Finanzierung von Therapiestunden, Fort-/ und Ausbildungen und anderen Maßnahmen, die heilungsfördernd sind. Mehr Informationen dazu gibt es beim Klick hier. Auch bei einem ersten Treffen können wir über diese Möglichkeit sprechen. Ich empfehle Ihnen jedoch, sich für das Ausfüllen des Antrags Unterstützung zu holen.

••••••••••

Literatur
Diese Bücher erhalten Sie in jeden lokalen Buchladen am nächsten Werktag, wenn Sie bis nachmittags bestellen (Zeit variiert) – unterstützen Sie Ihre lokalen Buchhändler_innen!

Somatic Experiencing
• Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt von Peter A. Levine und Karin Petersen (25. Juli 2011)
• Trauma-Heilung: Die Energien des Lebens wiedererwecken von Peter A. Levine, Ann Frederick, Theo Kierdorf und Hildegard Höhr (1999)

• Nurturing Resilience von Kathy Kain und Steven Terell (2018)

• Polyvagal Theorie und die Suche nach SIcherheit: Traumabehandlung, soziales Engagement und Bindung von Stephen Porges (2018)

speziell für Kinder
• Kinder vor seelischen Verletzungen schützen: Wie wir sie vor traumatischen Erfahrungen bewahren und im Ernstfall… von Peter A. Levine, Maggie Kline und Karin Petersen (26. Juli 2010)
• Verwundete Kinderseelen heilen von Peter A. Levine und Maggie Kline (24. März 2005)

Gestalt
• Gras unter meinen Füßen: Eine ungewöhnliche Einführung in die Gestalttherapie von Bruno-Paul de Roeck und Helmi Raatschen (7. November 1985)
• Gestalt: Präsenz – Gewahrsein – Verantwortung: Grundhaltung und Praxis einer lebendigen Therapie von Claudio Naranjo (15. Mai 1996)
• Grundformen der Angst von Fritz Riemann (November 2013)

Impressum © 2019 Kati Bohnet | Traumatherapie | Gestalttherapie | Somatic Experiencing | Körpertherapie | Liselotte-Herrmann-Str. 11 | 10407 Berlin